Bezahlbarer Wohnraum ist die halbe Miete

Zum ProjektÜber uns

Darf Wohnraum Ware sein?

1 Quadratmeter – viele Preise

Die Wohnungsfrage ist in den Großstädten aktueller denn je: Die Suche nach einer schönen und vor allem, bezahlbaren Wohnung in einer guten Lage wird immer schwieriger. Ein Dach über dem Kopf zu haben ist ein Grundbedürfnis. Dieses Grundbedürfnis ist in unserem Wirtschaftssystem zur Ware geworden und wir fragen uns: Ist das eigentlich okay?  Durch die Aufwertung von Quartieren, veränderte Eigentumsverhältnisse und stadtgestalterische Interessen, steigt das Mietpreisniveau weiter an. Welche Faktoren hängen damit noch zusammen? Gehört unsere Stadt vielen Privateigentümern oder mittlerweile einigen großen Immobilienkonzernen? Uns ist aufgefallen, dass diese Themen ganz schön undurchsichtig sind. Wir sind der Überzeugung, dass Information und Transparenz Grundlagen für demokratische Mitbestimmung sind. Daher haben wir die Wohnsituation im Modell-Quartier Arrenberg, Wuppertal genauer unter die Lupe genommen und möchten anhand dessen Informationen bereitstellen, um mehr Klarheit beim Thema Wohnungsmarkt zu schaffen.

Wie wohnen die Arrenberger:innen?

Projektverlauf

Erkundung des Quartiers & Beschaffung der Daten

Die räumliche Struktur und Wohnlage des Quartiers Arrenberg werden analysiert. Verschiedene Daten rund um das Thema Mieten, sowie die Entwicklung von Wohnkosten, werden gesammelt und ausgewertet.

Datenauswertung & -visualisierung

Die erhobenen Daten werden ausgewertet und kontextualisiert. Anschließend werden sie für die Öffentlichkeit durch unterschiedliche Medien visualisiert.

Veröffentlichung der Ergebnisse & Installationen im öffentlichen Raum

Die Forschungsergebnisse werden, auf Gehwegen und öffentlichen Plätzen sichtbar, in einen räumlichen Bezug gesetzt. Plakate transportieren zusätzliche Informationen und die ausgewerteten Daten werden gebündelt auf dieser Website erscheinen.

Unsere Daten

Wir haben eine große Menge an Daten zu Mieten, Löhnen, Quadratmeterpreisen sowie zur Wohnlage und natürlich zum Quartier Arrenberg gesammelt und diese über Visualisierungen mit Objekten in einen Kontext gesetzt. Neben den Darstellungen haben wir weitere Informationen zu den Daten sowie alle verwendeten Quellen zusammengetragen und hier zur Verfügung gestellt.

Einen Überblick zu allen Daten gibt es hier:

mietehochzwei ist ein Projekt von Studentinnen der Bergischen Universität Wuppertal in Kooperation mit dem Masterstudiengang Public Interest Design.